Endodontie/Zahnwurzelbehandlung

Eine endodontische Behandlung ist eine Wurzelbehandlung des Zahnes. Hierbei wird der durch eine Entzündung oder ein Trauma erkrankte Zahnnerv entfernt. Das Ziel der Wurzelbehandlung ist die Entfernung von Nervengewebe aus dem Kanal, die Reinigung und Desinfektion, sowie das Auffüllen des Hohlraumes mit geeignetem Füllmaterial. Vor, während und nach der Behandlung wird eine Röntgenaufnahme angefertigt, um den Behandlungsablauf zu kontrollieren und zu dokumentieren.

Die Ermittlung der tatsächlichen Länge des Wurzelkanals kann mittels mehrerer Röntgenaufnahmen während der Aufbereitung oder eine elektronische Längenbestimmung erfolgen. Dies ist ein Verfahren bei dem die Elektronenwanderung im Speichel genutzt wird. Die Vorteile dieser Art der Längenbestimmung liegen zum einen in der exakteren Bestimmung der Länge des Wurzelkanals und der Tatsache, dass dem Patienten weitere zusätzliche Röntgenaufnahmen erspart werden können.