Prophylaxe/Vorbeugung

Unsere Zähne haben mit unseren Ernährungsgewohnheiten und unserer Lebenserwartung ein großes Problem. Sie sind ursprünglich geschaffen für ein Lebewesen, das die Nahrung roh oder fast roh zum Zerkleinern bekommt. Außerdem sollte die Nahrung nur wenige Einfachzucker enthalten. Bakterien im Mund, Zucker, ein Zahn mit Belägen und etwas Zeit werden benötigt, damit eine Karies entstehen kann. Aber ein absolut sauberer Zahn wird selten krank. Absolute Sauberkeit ist jedoch schwierig, fast unmöglich zu erreichen. Im Mund befinden sich Unterschnitte, Winkel, Kanten, tiefe Profile, Zahnfleischtaschen und Furchen. Überall dort können Beläge haften, in denen sich Säure produzierende Bakterien vermehren. 

Nach Ihrer regelmäßigen Vorsorgeuntersuchung werden wir eine auf Ihre Mundsituation abgestimmte Empfehlung zur Reinigung der Schwachstellen geben.

Sorgfältige Zahnpflege ist also das Gebot, wenn Ihre Zähne gesund erhalten werden sollen. Schon Kinder und Jugendliche werden deshalb in Zahnpflege geschult, tiefe Riefen in ihren Zähnen versiegelt bevor eine Karies entstehen kann. Vom 6. bis 18. Lebensjahr ist das eine Kassenleistung, danach Privatleistung. Kleinkinder sollten ab dem 2. Lebensjahr regelmäßig zur Vorsorgeuntersuchung kommen.

Professionelle Zahnreinigung (PZR)

Zähne können ein Leben lang halten – wenn sie gut gepflegt werden. Die tägliche Zahnpflege sollte regelmäßig durch eine Professionelle Zahnreinigung ergänzt werden. Dabei werden Zahnstein und harte Auflagerungen mit Ultraschall entfernt. In den Zwischenräumen setzen wir zusätzlich Handinstrumente ein, um hier besonders schonend weiche Beläge und Verfärbungen (durch Tee, Kaffe, Nikotin usw.) schnell und angenehm zu entfernen. Damit die Zähne möglichst wenig Angriffsfläche für erneute Beläge bieten, werden sie schön blank poliert. Zur Härtung des Zahnschmelzes wird anschließend ein Fluorpräparat aufgetragen.

Die PZR ist besonders hilfreich bei Patienten, die an Zahnfleischerkrankungen leiden oder die nach Zahnimplantaten auf eine besondere Mundhygiene achten müssen. Unser Recall – System erinnert Sie auf Wunsch per Mail, Post oder einen Anruf an Ihren nächsten Vorsorgetermin. Sollten Sie Fragen haben, sprechen Sie unsere Prophylaxe – Fachkraft an.